Kostenloses WLAN in der S-Bahn Nürnberg

Sie können in allen S-Bahnen via WLAN im Internet kostenlos surfen.

Dafür hat DB Regio Bayern bei der S-Bahn Nürnberg die komplette Flotte der Baureihe ET 1440 und alle Züge der Baureihe ET 442 mit WLAN ausgestattet.

Die Kosten werden von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) übernommen. Die BEG plant, finanziert und kontrolliert den Schienenpersonennahverkehr in Bayern.

So funktioniert das WLAN

Alle WLAN-Züge sind innen und außen mit Piktogrammen gekennzeichnet. An Bord können Sie sich in das Netzwerk WIFI@DB einloggen und kostenlos surfen. Für eine stabile und leistungsfähige Verbindung nutzen die eingebauten Empfangsmodule die Netze von bis zu 3 Mobilfunkbetreiber parallel. So werden Lücken in einzelnen Netzen überbrückt. Das Surfen über WLAN ist dann auch dort möglich, wo man mit dem eigenen Handy keinen Empfang hätte.

Zugang zum Regio Guide

Zahlen, Daten, Fakten zum WLAN in der S-Bahn Nürnberg

  • In jedem Fahrzeug befinden sich je nach Baureihe 1 Router und bis zu 3 Accesspoints.
  • Insgesamt bis zu 4 Innen-/Außenantennen je Fahrzeug sorgen für guten Empfang und stabiles WLAN.
  • Die WLAN-Technik wird im Werk von DB-Fahrzeuginstandhaltung in Nürnberg und bei der Firma Alstom in Salzgitter eingebaut.